bg
logo
icon icon
 
 
 
 

 

Bilder von Google – das kann teuer werden

Aus Fehlern von anderen lernen

 

Zugegeben, die Versuchung ist gross: Bilder für die eigene Webseite rasch googlen und auf die Homepage laden. Wieso auch nicht, schliesslich holt man sich die Musik auch per Mausklick im Netz. Und die gehört einem ja dann schliesslich auch – irgendwie.

So kann man sich täuschen. Und was jetzt kommt, ist echt so passiert:

 

Wir haben für einen Kunden eine Internetadresse reserviert und die Webseite aufgesetzt. Im Rohzustand haben wir sie dann dem Kunden übergeben. Auftrag abgeschlossen. Er hat anschliessend seine Texte abgefüllt und die Webseite mit Bildern bestückt. So weit, so gut.

 

Danach dauerte es rund ein Jahr, bis sich eine Firma namens Getty Images aus Irland schriftlich beim Kunden meldete. Dieser konnte mit dem Schreiben herzlich wenig anfangen und schenkte dem Anliegen von Getty Images folglich auch keine Beachtung.

 

Daraufhin meldete sich eine Anwaltskanzlei in Zürich im Namen des Unternehmens mit Sitz in Irland an den Inhaber der URL. Das war immer noch Kono (Fehler Nummer 1: Wir haben den Domainnamen nicht auf den Namen des Kunden reserviert). Der Ton war ziemlich harsch und man rechnete uns die Lizenzkosten für das "geklaute" Bild auf der Startseite für die Dauer seit dem Go Live der Webseite vor. (Hübsche Summe.)

 

Recherchen im Internet zeigten alsbald, dass wir nicht die einzigen sind, die von Getty Images kontaktiert wurden, wie dieser Bericht auf Spiegel online beispielhaft zeigt. Die Dame am Telefon bei der Zürcher Kanzlei zeigte durchaus Verständnis für die geschilderte Situation, ABER das ändere nichts an der Forderung.

 

Nun, was tun in dieser misslichen Situation? Es darauf ankommen lassen? Was hätten Sie getan? Fakt ist, dass ein lizenzpflichtiges Bild auf der Webseite eingesetzt wurde und zwar ohne Lizenzgebühren dafür zu entrichten (GROSSER Fehler). Was wir taten? Wir einigten uns auf einen Kompromiss und bezahlten. Gottlob hatte unser Kunde ein Einsehen und übernahm die Kosten. So sind wir mit einem blauen Auge davongekommen.

 

Aus Fehlern lernt man. Seither haben wir die internen Richtlinien für den Einsatz von Bildern verschärft. Und wir weisen unsere Kunden auf die Gefahren von Bildern aus dem Internet hin. Und dieser Blogbeitrag soll auch Sie vor unangenehmer Post von der schönen Insel bewahren.

 

PS: Es geht übrigens noch perfider. Auf der Webseite eines Vereins entdeckte eine Bildagentur ein lizenziertes Foto in einer Präsentation, welche als PDF Datei zum Download zur Verfügung gestellt wurde. Diese Präsi stammte von einem Professor, der einen Vortrag an einem Vereinsanlass abhielt. Angesprochen auf den Fall, meinte der Professor, er werde es seinem Assistenten, der die Slides erstellte, ausrichten und ihn darauf aufmerksam machen, künftig bei der Bildwahl vorsichtiger zu sein;-)

 

  ↑ 


 

 

Globo Uovo Roadshow zu Gast in Grenchen

Kunstprojekt

 

Aufgabe: Globo Uovo ist ein Kunstprojekt im Zeichen der Ethik der Nahrung vom Künstler und Bildhauer Marc Reist. Während der Entstehungszeit eines rund 7 Tonnen schweren Eis aus Marmor und darüber hinaus sollen möglichst viele Leute für das Thema Ethik & Nahrung sensibilisiert werden.

 

Leistungen: Roadshow in der Deutschschweiz zusammen mit dem Künstler und spannenden Gesprächspartnern, die sich im Rahmen einer Podiumsdiskusssion den Fragen des Moderators Simon Eberhard stellen.

 

Ergebnis: Es zeigt sich, dass sich sehr viele Personen mit unserem Umgang mit Lebensmitteln schwertun. Gleichzeitig fühlen sie sich machtlos, ja gar ohnmächtig. Da tut es gut, dass jemand dem Thema eine Bühne bietet und kritische Fragen stellt – und zum Nachdenken anregt.

 

Lesen Sie auch: «Uovo Globo» will «Denkkost» bieten. Grenchner Tagblatt vom 30. Januar 2017 von Oliver Menge anlässlich der Roadshow im Restaurant Il Grano in Büren a./A.

 

Zur Webseite von Globo Uovo: www.globouovo.ch

 

 

  ↑ 


 

 

Architekturbüro Fürst

Webseite

 

Aufgabe: Die in die Jahre gekommene Webseite von Architekturbüro Fürst gesamterneuern, inkl. Responsive Design und benutzerfreundliche Bearbeitungsmöglichkeit durch den Kunden.

 

Leistungen: Beratung, Gesamtprojektleitung, Konzept, Fotoshooting, Umsetzung, Schulung, Support nach Projektabschluss.

 

Ergebnis: "Besten Dank für die aktualisierte Anleitung. Ich habe bereits erste Textänderungen bei den Projektbildern des gestern erfassten Umbaus vorgenommen – fehlerfrei!


Die Webseite und das Handling ist eine rundum gefreute Sache! Unser Sohn ist auch begeistert und findet die Bearbeitung easy. Es hat sich gelohnt und ich danke
dir und deinem Team noch einmal herzlich!"

 

Daniel Fürst, Inhaber Architekturbüro Fürst

 

Zur Webseite: www.d-fuerst.ch

 

 

 

 

Leistungen: Gesamtprojektleitung, Beratung, Konzept, Text, Umsetzung (Landingpage und mehrstufiges Einladungsverfahren), Auswertung. Personalisierte Medaillen, Organisation Catering. Vor Ort Betreuung.

 

  ↑ 


 

 

Mit dem Essen spielt man nicht.

Referat und Podiumsgespräch

 

"Mit Essen spielt man nicht." Haben Sie das auch schon gehört? Oder sogar zu Ihren eigenen Kindern gesagt? Der Künstler Marc Reist widmet seine bisher grösste Arbeit in Marmor dem Thema Welt und Nahrung. Mit Globo Uovo spannt er den Bogen zwischen dem Ei und dem Globus und verbindet somit den Ursprung des Lebens mit der Sorge um einen respektvollen Umgang mit den Ressourcen der Erde.

Am Freitag, 27. Januar 2017, findet im Restaurant IL GRANO in Büren a./A. ein Referat des Künstlers mit anschliessender Podiumsdiskussion statt. René Bourquin, Leiter Marketing Food Migros, Hans-Ulrich Müller, Biobauer, und Bruno Morandi, Prime Vision AG, stellen sich den kritischen Fragen des Moderators Simon Eberhard.

Seien Sie als Gast live dabei! Senden Sie uns einfach ein E-Mail.

 

  ↑ 


 

 

AUFRUF!

Eierschalen sammeln für Kunstinstallation

 

Im Rahmen des Projekts Globo Uovo wird der Künstler Marc Reist eine Installation zum Thema realisieren. Dazu sind bis 31. Mai 2017 viele leere Eierschalen nötig.

 

Sie können ab sofort saubere und trockene Eierschalen im Büro von Kono am Eckweg 8 in 2504 Biel abgeben.

 

Besten Dank für Ihre Unterstützung!

 

Mehr dazu: Aufruf Globo Uovo

 

  ↑ 


 

 

ETAVIS JAG JAKOB AG

Einladungskampagne

 

Konzept, Text, Gestaltung sowie Auswertung einer Einladungskampagne für einen Kundenevent.

 

Leistungen: Gesamtprojektleitung, Beratung, Konzept, Text, Umsetzung (Landingpage und mehrstufiges Einladungsverfahren), Auswertung. Personalisierte Medaillen, Organisation Catering. Vor Ort Betreuung.

 

Mehr dazu: Eventorganisation

 

  ↑ 


 

 

ETAVIS JAG JAKOB AG

Simon Stalder ist Geschäftsleiter der ETAVIS JAG JAKOB AG in Biel/Bienne. Kono hat mit ihm über den Kundenanlass «ETAVIS GEMÜTLICHKEIT 2016» im Bowling-Center Biel gesprochen.

 

Kono: Simon Stalder, was hat Kono für Sie gemacht?

 

Simon Stalder: Die ETAVIS JAG JAKOB AG lädt ihre Kunden einmal im Jahr zu einem geselligen Event ein. Bis jetzt haben wir die Einladung mit einem Antworttalon per Post verschickt. Dies schien uns nicht mehr zeitgemäss. Deshalb holten wir Kono ins Boot.

 

K: Wie verlief der Einladungsprozess dieses Mal?

 

S: Der gesamte Einladungs- und Anmeldeprozess verlief rein elektronisch. Jeder Gast erhielt ein personalisiertes E-Mail mit einem individuellen Code. Klickt man auf den Link im Mail, gelangt man auf eine Landingpage. Auf dieser Webseite gibt man seinen Code ein. Jetzt muss der Teilnehmer nur noch seine, dank Code vorerfassten, Angaben überprüfen und auf «Anmelden» klicken. Fertig. Danach erhielt er ein Bestätigungsmail und konnte den Termin direkt ins Outlook übertragen.

 

K: Wie zufrieden sind Sie mit der Lösung?

 

S: Sehr! Der Auftritt wurde als überaus positiv empfunden. Das zeigen auch die Kommentare bei den Anmeldungen. Sowas hatten wir noch nie!

 

K: Wie war die Zusammenarbeit mit Kono?

 

S: Äusserst angenehm. Nach dem Briefing und den ersten Ideen von Simon Eberhard war ich überzeugt, dass das gut kommt. Und mein Bauchgefühl täuschte sich nicht. Kono wickelte von A – Z alles professionell und zuverlässig ab. Und das Beste: Ich musste mich um nichts kümmern. Das war extrem hilfreich, denn wir haben momentan ein paar grosse Baustellen, auf denen wir alle Hände voll zu tun haben.

 

K: Was war rückblickend der schönste Moment am Event selber?

 

S: Da gab es viele! Das bringen glaube ich auch die Fotos ganz gut zum Ausdruck. Die Fotogalerie hat übrigens ebenfalls Kono eingerichtet. Nach dem Upload der Fotos zwei Tage nach dem Bowling-Event hat Kono allen Teilnehmern ein Dankesmail mit einem Link zur Galerie verschickt. Die Freude steht den Teilnehmern sichtlich ins Gesicht geschrieben.

 

K: Wie geht’s jetzt weiter?

 

S: Wir haben noch am selben Abend beschlossen, den Event im kommenden Jahr im genau gleichen Rahmen erneut durchzuführen! Er soll zu einer Tradition werden. Das Potenzial dazu hat er, das hat die Erstausgabe gezeigt.

 

Simon Stalder, besten Dank für dieses Gespräch.

 

Zur erwähnten Fotogalerie geht’s hier lang: www.willkommen-zur-gemuetlichkeit.ch

 

 

Über die ETAVIS JAG JAKOB AG:

 

Seit der Gründung im Jahr 1930 hat sich die heutige ETAVIS JAG JAKOB AG im Raum Biel/Seeland zu einem führenden Unternehmen in der Planung und Realisierung von Stark- und Schwachstromanlagen in Industrie- und Hausinstallationen entwickelt.

 

Die Firma bietet von der Elektroplanung über die Ausführung der Installationen bis zu einem «Elektroservice 24 Stunden» alles aus einer Hand an.

 

Weitere Fachgebiete wie Telekommunikation, EDV-Netzwerktechnik, Zentrale Leittechnik aber auch die rationelle Energienutzung werden durch entsprechende Spezialisten abgedeckt.

www.etavis.ch

 

  ↑ 


 

Beste Kundenpflege mit Jubiläumsevent bewirkt

 

KonoKoncept durfte den Jubiläumsevent der Spezialtiefbau Firma PANAIIA & CRAUSAZ AG konzipieren und umsetzen. In bester Erinnerung bleibt ein inspirierender Abend mit spannendem Gedankenaustausch mit Tanja Frieden, feinem Essen und aufregender Unterhaltung.

 

Diese Bestandteile trugen wesentlich zum Erfolg bei:

 

 

Schauen Sie sich auch die Bilder vom Event an:

 

 

  ↑ 


 

Ein Hauch von Dolcefarniente

 

Das Piazza 7 Sette in Aarberg ist der neue Inbegriff für die Leichtigkeit von Ferien in Italien. Nun kann man diese Leichtigkeit auch online erleben, auf der neuen Webseite des charmanten Restaurants am Stadtplatz 7 in Aarberg.

 

Ein Besuch lohnt sich, sowohl on- als auch offline! Zur neuen Webseite: www.piazza7.ch. Auf nach Aarberg: Standort anzeigen.

 

Sie benötigen auch dringend eine neue Webseite? Machen Sie jetzt den ersten Schritt. Hier klicken.

 

 

 

 

 

  ↑ 


 

Kono schreibt für die Coopzeitung!

 

Das Verfassen von professionellen Texten ist eine Kernkompetenz von Kono. Zu den Kunden, welche von dieser Dienstleistung regelmässig profitieren, gehört auch die Coopzeitung. Sollten Sie beim Lesen eines Artikels also über den Namen Simon Eberhard stolpern, wissen Sie jetzt Bescheid;-)

 

Schöne Grüsse vom Texterschreibtisch
Simon Eberhard
 

 

  ↑ 


 

Wenn der Event mit der Einladung startet

 

Konos neuster Wurf: Eine ganz spezielle Einladung zu einem ganz speziellen Jubiläum. Passend zum Kunden haben wir eine Einladung gestaltet, die sich sehen lässt. Das fängt bei der handgeschriebenen Adresse an, geht über die mehrseitige Einladung und endet beim Goodie, das leicht abgelöst und am Jubiläumsevent gegen eine Überraschung eingetauscht werden kann.

 

Kono wurde mit der Konzeption und Umsetzung des gesamten Events betraut. Das freut uns riesig! Gerne verraten wir Ihnen nach den Sommerferien, wie die Resonanz auf die Einladung war und was die Gäste genau erhalten haben.

 

  ↑ 


 

Simon Eberhard äussert sich zum "Liibli-Gate" der Schweizer Nationalmannschaft auf Radio Canal3:

 

 

  ↑ 


 

Kono gestaltet einen Bastelbogen vom Schloss Buchegg

 

Der Bucheggberg ist ein Bezirk im Westen des Kantons Solothurn. Das war nicht immer so. Bis 1803 waren die Bucheggberger der hohen Gerichtsbarkeit in Bern unterstellt - und somit Berner. Doch seit nunmehr 625 Jahren ist der Bär im Wappen abgezottelt.

 

Am 8. Juli 2016 werden 625 Jahre Zugehörigkeit zu Stadt und Kanton Solothurn gefeiert! Um auch die jungen Bucheggbergerinnen und Bucheggberger von heute für das Jubiläum und die Geschichte von damals zu sensibilisieren, hat Kono im Auftrag der Stiftung Schloss Buchegg einen Bastelbogen vom Schloss konzipiert und umgesetzt.

 

Spannende Hintergrundinfos zur Geschichte des Solothurner Bezirks und über die Feierlichkeiten erfahren Sie in diesem Zeitungsartikel.

 

  ↑ 


 

Europe Hotel & Spa on the road

 

Auf der Basis von Millionen von Bewertungen und Meinungen hat das Reiseportal Tripadvisor die besten Unterkünfte weltweit gekürt. Das Zermatter Europe Hotel & Spa gehört demnach zur Top Ten!

 

Kono durfte für das Viersternehotel einen Anhänger beschriften. Um ihm zu begegnen, müssen Sie aber nicht extra in die Berge fahren. Der Anhänger mitsamt Zugfahrzeug ist mehrmals pro Woche auf der Autobahn rund um Bern unterwegs.

 

Sie möchten mehr über das Hotel auf dem Anhänger erfahren? Besuchen Sie jetzt die Webseite vom Europe Hotel & Spa. Die Top Ten im Ranking von Tripadvisor sehen Sie hier.

 

  ↑ 


 

Cin cin!

 

Kono durfte für die Caffé Bar Piazza7Sette in Aarberg Bierteller gestalten. Die abgegildeten Siegersujets gingen aus einem Voting auf Facebook hervor. Mehrere Hundert Fans der Caffé Bar waren eingeladen, ihren Favoriten zu wählen.

 

Derzeit befinden sich die Bierteller im Druck. Doch schon bald werden sie die Gäste im Piazza7Sette erfreuen.

 

Prost und zum Wohl!

 

  ↑ 


 

Freude herrscht!

 

Kono kam die Ehre zu, ein Banner für die Gemeinde Schnottwil zu gestalten. Nun kommt es am slowUp Solothurn-Buechibärg vom 8. Mai erstmals zum Einsatz.

 

Damit will die Solothurner Gemeinde Imagepflege betreiben. Das Strassenbanner, sechs mal eineinhalb Meter, mit der Aufschrift «Herzlich willkommen in Schnottwil» und einem Bild des Gemeindehauses wird am Ortseingang aus Richtung Bern prangen.

 

  ↑ 


 

Die Generalversammlung der Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG war ein voller Erfolg.

 

Als Full-Service Marketingagentur übernimmt Kono Eventprojekte von der Konzeption über die Kreation bis hin zur Umsetzung und ist bei der Organisation eines Anlasses der geeignete Partner - so geschehen an der diesjährigen Generalversammlung der Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG.

 

Kono hat bereits im Vorfeld mit einer akribischen Planung dafür gesorgt, dass am Eventtag über 500 Besucher eine top organisierte GV erleben durften.

 

Sehen Sie sich eine Bildauswahl auf dem Facebookprofil von Kono an. Lesen Sie auch den Bericht zur GV in der Solothurner Zeitung.

 

Sie wollen etwas feiern? Wir übernehmen das!

 

Wir organisieren für Sie das Rundumpaket. Wir erstellen ein Konzept nach ihren Wünschen und setzen dies in vollem Umfang um. Hier erfahren Sie mehr über Events mit Kono. Oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

  ↑ 


 

"Una buona tazza di caffé deve essere, nero come il diavolo, caldo come l´inferno, puro come un angelo e dolce come l´amore."

 

Aarberg ist schön. Und jetzt wird Aarberg noch schöner! Mit Piazza 7 Sette entsteht in diesem schmucken "Stedtli" ein neuer Place to be. Hier wird die einzigartige Kaffeekultur Italiens gross geschrieben. Sowieso wähnt man sich im Piazza 7 Sette in einem typischen italienischen Café: Die Piazza vor dem Café lädt zum Verweilen und Geniessen ein, drinnen macht die Liebe zum Detail den Aufenthalt zum wohltuenden Erlebnis.

 

Kono zeichnet für den Neuauftritt verantwortlich und lädt Sie nun ein, sich hier einzutragen, um die Eröffnung nicht zu verpassen: www.piazza7.ch

 

La vita è bella!

 

 

 

  ↑ 


 

Frühlingsfeeling bei Kono

 

Rechtzeitig zum nahenden Frühlinganfang erhält auch die Kono Webseite einen frischen Anstrich. Lassen Sie sich überraschen und schauen Sie bald wieder bei uns vorbei.

 

Sonnige Frühlingsgrüsse

Ihr Kono-Team

 

  ↑ 


 

Kono organisiert Generalversammlung der Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG

 

Aktionäre der Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG haben's gut. Der Wert ihrer Wertpapiere steigt kontinuierlich, ebenso die Dividenden. Inhaber einer Aktie des Bankinstituts im solothurnischen Bucheggberg können auch die GV besuchen, die als Art Volksfest mit einem guten Essen angesehen werden kann.

 

Kono wurde von der SLB AG mit der Organisation der diesjährigen GV beauftragt. Diese findet aufgrund der erhöhten Platzbedürfnisse an einem neuen Standort statt. Die Aktionäre dürfen sich auch im technischen Bereich auf ein paar Neuerungen freuen. Und natürlich findet auch dieses Jahr wiederum jeder GV-Teilnehmer das beliebte Aktionärsgeschank auf seinem Stuhl vor.

 

  ↑ 


 

Zahlen Sie noch Gebühren oder sparen Sie schon?

 

Sparen soll sich lohnen. Zu schade, wenn dann der Zinsertrag von den Gebühren geradezu "aufgefressen" wird. Da ist es doch gut zu wissen, dass es noch Bankinstitute gibt, bei denen die Gebühren seit 2012 unverändert tief sind - so zum Beispiel bei der Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG.

 

Für genau diese Bank durfte Kono ein Falz-Mailing gestalten. Umwickelt wird das 6-seitige Printprodukt von einer schmucken Banderole. Nun liegt das Ergebnis vor und alle können schwarz auf weiss lesen, weshalb es sich lohnt, jetzt zu handeln. Wer individuelle Beratung und günstige Konditionen im Anlagegeschäft schätzt, ist bei der SLB genau richtig. Übrigens: Die Bank übernimmt sogar die Transferkosten!

 

  ↑ 


 

Abschalten - auftanken - geniessen!

 

Waren Sie schon einmal in Zermatt? Dann kennen Sie die Magie, die von diesem Berg, dem Matterhorn, ausgeht, bestimmt. Obwohl nur ein Berg, ist es doch immer wieder faszinierend, wie einem das Horu hoch über dem Dorf thronend in seinen Bann zu reissen vermag, nicht wahr?

 

Ein Kunde von Kono besitzt in diesem malerischen Zermatt ein Ferienhaus. Dieses wird 2016 aussen renoviert. Deshalb kann es dieses Jahr zu vergünstigten Konditionen gemietet werden. Kono durfte eine schöne Postkarte gestalten, die auf dieses attraktive Angebot aufmerksam macht.

 

Interessiert? Möchten auch Sie wieder einmal abschalten, auftanken und geniessen? Dann schreiben Sie uns und wir senden Ihnen die Postkarte mit allen Infos zu!

 

  ↑ 


 

Kono ruft Unternehmer-Talk ins Leben

 

Gemeinsam mit Jürg Affolter, Geschäftsleiter Holzbau Moosmann AG, lanciert Kono die Plattform Unternehmer-Talk. Diese Austausch-Plattform ist gemacht für Unternehmer, die was zu sagen haben. Es handelt sich hierbei um eine geschlossene Gruppe, die Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

 

Sie möchten mehr über den Unternehmer-Talk erfahren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: simon.eberhard@kono.ch

 

  ↑ 


 

Chrömli oder Guetzli?

 

Kennen Sie die "Dialäkt Äpp"? Mit ihr ist eine geographische Lokalisierung Ihres Schweizer Dialekts nach sprachwissenschaftlichen Standards möglich. Die Dialektlokalisierung erfolgt dabei mittels Abfrage von wissenschaftlich ermittelten, spezifischen Wörtern, deren Aussprache bestimmten Regionen zugeordnet werden können. Dazu gehört auch das Wort "Chrömli", "Guetzli" oder "Güetzi".

 

Wer zu Weihnachten das Kundengeschenk der Firma MEBRAG GmbH erhalten hat, dem dürfte die Aussprache dieses Wortes ziemlich egal sein. Die süssen Feingebäcke von Kambly sind immer fein - so oder so!

 

Kono durfte das Bild auf dem Deckel der traditionellen Gebäck-Dose gestalten. Entstanden ist ein handgezeichnetes Wimmelbild mit zahlreichen kleinen Hinweisen zu Mebrag und dessen Geschäftsführer Jürg Willi.

 

Herzlichen Dank für den tollen Auftrag!

 

PS: Sagen Sie in Ihrem Dialekt nun "Chrömli" oder "Guetzli"?

 

  ↑ 


 

Jetzt wird gefeiert!

 

Kaum hat das neue Jahr begonnen, wird in Schnottwil zur grossen Sause geladen. Kameltreiber-Party heisst das Format der Musikgesellschaft Schnottwil. Die Party für Junge und jung gebliebende findet jeweils zum Jahresbeginn statt und durfte 2015 Jubiläum feiern: 10 Jahre Kameltreiber-Party.

 

Kono zeichnet für den originellen Flyer in Form einer Pyramide sowie für den Webauftritt verantwortlich.

 

Das Jahr fängt gut an: www.kameltreiber.ch

 

  ↑ 


 

Dorfpapeterie Jegenstorf punktet mit neuer Webseite

 

Ist ein Laden oder Unternehmen im Internet nicht auffindbar, landet man rasch bei einem Mitbewerber. Wer will das schon? Um das zu verhindern, ist die Präsenz im Web heute ein Muss.

 

Die Dorfpapeterie Jegenstorf ist schon lange im Netz aktiv. Der Online-Shop ist allerdings unter der Domain www.bueromaterialversand.ch für Nichtkenner und Suchmaschinen nicht leicht zu finden. Der Schritt hin zu einer eigenen Webseite mit einer eindeutig identifizierbaren Domain für den Laden in Jegenstorf war daher ein folgerichtiger Schritt.

 

Nun ist der Internetauftritt der Dorfpapeterie Jegenstorf online. Schlicht, schön farbig und mit einer klaren und benutzerfreundlichen Navigation. Kono übernahm dabei die gesamte Projektkoordination, die Konzeption und Gestaltung der Webseite. Ebenso stammen Fotos und Texte aus dem Hause Kono.

 

Machen Sie sich selbst ein Bild und stöbern Sie im umfangreichen Sortiment aus der Welt der Büroorganisation, Papeterie, Schule, Dekoartikel und Geschenke.

 

www.dorfpapeterie-jegi.ch

 

Wie steht's im Ihren Internetauftritt? Werden Sie gefunden? Oder besteht Handlungsbedarf? Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

  ↑ 


 

Dies ist ein persönlicher Post von Simon Eberhard

 

Damit die Beziehung nicht auf der Strecke bleibt

 

Seit ich selbständig bin, verbringe ich soviel Zeit bei der Arbeit wie noch nie. Aber das macht mir nichts aus - im Gegenteil; es bereitet mir jeden Tag aufs Neue grosse Freude. Ich würde das, was ich heute mache, auch nicht mehr Arbeit nennen. Es ist vielmehr eine tolle, sehr abwechslungsreiche Berufung.

 

Allerdings hat die Selbständigkeit auch ihre Schattenseiten. Dazu gehört zum Beispiel, dass es schwierig ist, nichts zu tun. Schliesslich könnte man immer noch einen Networking-Event besuchen, einen Kunden akquirieren, an einem Projekt weiterarbeiten, einen Beitrag auf Facebook posten, etc. etc. Was dabei auf der Strecke bleibt, ist die Familie und damit auch die Beziehung zu meiner (Geschäfts-) Partnerin.

 

Damit wir uns immer wieder bewusst die Zeit füreinander nehmen, haben wir ein Spiel konzipiert. Herausgekommen ist ein Päckli mit 58 Karten. Jede einzelne Karte präsentiert eine Idee, um etwas gemeinsam zu unternehmen. Da ist von der Mondscheinwanderung über eine Velotour abseits der bekannten Pfade bis hin zum heissen Striptease alles dabei. Es hängt ganz von den Spielenden ab, ob eine Mondscheinwanderung eine öde Zeitverschwendung oder ein bereichernder Moment wird. Im Prinzip geht es auch überhaupt nicht um die Aktivität. Vielmehr geht es bei jeder einzelnen der 58 Karten darum, dass man sich BEWUSST ZEIT schenkt. Denn meines Erachtens ist Zeit das wichtigste Gut in einer Beziehung. Und damit meine ich nicht die Zeit, die man zusammen vor dem Fernseher oder nebeneinander im Bett liegend am Smartphone tippend verbringt. Sondern sich einzig und allein auf den Partner, die Partnerin einlässt. Wann haben Sie das das letzte Mal gemacht?

 

Das Spiel heisst „58 Dinge, die unsere Beziehung schöner machen“ und hat nur ein Ziel: Es soll Freude bereiten. Sie können dieses Spiel ab sofort auch für Ihre Beziehungskiste oder für ein befreundetes Paar kaufen. Online im E-Shop unter www.58dinge.ch

 

Lesen Sie auch das Interview mit den Machern des Spiels. Und hier finden Sie den Artikel über die Macher und das Spiel in der Bieler Gratiszeitung Biel/Bienne.

 

 

  ↑ 


 

Kunst als Denkkost auf der Tafel der Ethik

 

Am Samstag, 21. November 2015, stellte der Schnottwiler Künstler Marc Reist in der Residenz Au Lac in Biel sein Skulpturenprojekt Globo Uovo öffentlich vor. Im Anschluss daran führte Simon Eberhard ein Interview zum Thema Nahrung und Ethik mit spannenden Persönlichkeiten durch.

 

Zu seinen Gästen gehörten der Spitzenkoch Anton Mosimann, der für die britische Königsfamilie und andere Grössen dieser Welt kocht. Ganz persönlich und aus eigener Perspektive berichtete auch der Bio-Bauer Niklaus Bolliger aus Hessigkofen sowie Patrik F. Hoffmann, CEO Ulysse Nardin.

 

Kono begleitet das Projekt von Marc Reist bis zur Fertigstellung im Jahre 2017. Erfahren Sie mehr über Globo Uovo.

 

  ↑ 


 

 

Sag's mit einem Bild (und einem auffälligen Mailing)

 

Für die Kunz Landtechnik AG durfte Kono ein Mailing gestalten, das zur Ausstellung mit gemütlichem Raclette-Plausch einlädt.

 

Die Aufgabe:

Mailing für den Kundenstamm und potenzielle Kunden konzipieren und umsetzen, inkl. Lettershop.

 

Die Herausforderung:

Die Aufmerksamkeit des Empfängers bereits bei Erhalt der Post zu wecken und dann im nächsten Schritt mit einer vielversprechenden Einladung den Empfänger des Mailings zu einer Handlung zu bewegen.

 

Die Lösung:

Für den Versand der Einladung wurde ein auffälliges Couvert in Grün gewählt. So sticht das Mailing im Briefkasten ins Auge. Für das Cover der Einladung wurde ein Fotoshooting mit Playmobilfiguren in Aktion durchgeführt.

Ein Wettbewerb mit tollen Preisen sowie eine Spielarena mit ferngesteuerten Landwirtschaftsfahrzeugen erhöhen die Attraktivität des Events.

 

 

  ↑ 


 

 

Wirkungsvolle Webtexte für Sodi & Co

 

Kono schreibt, was Sie sagen wollen – mit entsprechendem Know-how und viel Leidenschaft. Realisiert wurden etwa die Webtexte der Band Sodi & Co. Eine Mischung aus Information und viel Kreativität.

 

Der Informationsaustausch oder ein erster Kontakt finden heute oftmals online statt. Treffpunkt Internet. Umso wichtiger ist ein ansprechender Webauftritt. Texte, die überzeugen, die professionell wirken und ab und an vielleicht auch zum Schmunzeln anregen. Inhalte und Formulierungen richten sich dabei immer nach den Eigenschaften und Vorlieben der Zielgruppe.

 

Gerne schreiben wir auch Ihre Webtexte. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie.

 

 

  ↑ 


 

 

Coming soon: Einblicke in das Skulpturenprojekt Globo Uovo

 

Am Samstag, 21. November 2015 stellt der Schnottwiler Künstler Marc Reist in seiner Ausstellung in der Residenz Au Lac in Biel sein Skulpturenprojekt Globo Uovo öffentlich vor. Es wird ein besonderer Abend. Einer, der zum Denken anregt, der aber auch unterhalten wird.

 

Auf dem Programm stehen nicht nur die tiefgründigen und wertvollen Erläuterungen des Künstlers, geladen sind auch spannende Persönlichkeiten. So wird etwa der Spitzenkoch Anton Mosimann, der für die britische Königsfamilie und andere Grössen dieser Welt kocht, im Gespräch seine Gedanken rund um den heutigen Umgang mit Essen vermitteln. Ganz persönlich und aus eigener Perspektive berichtet auch der Bio-Bauer Niklaus Bolliger. Das Interview mit den beiden Gästen führt Simon Eberhard.

 

Kono freut sich, mit dem Künstler Marc Reist zusammenzuarbeiten, das Projekt Globo Uovo kommunikativ zu begleiten und einen Teil dazu beizutragen, dass der Umgang mit Essen reflektiert wird. Kunst als Denkkost auf der Tafel der Ethik. Es wird ein spannender Anlass.

 

 

  ↑ 


 

 

«58 Dinge, die unsere Beziehung schöner machen» – made by Kono

 

Gemeinsam im Regen tanzen, in die Sterne blicken, eine Vollmondwanderung unternehmen. «58 Dinge, die unsere Beziehung schöner machen» schenkt über 100 Ideen für spannende Aktivitäten zu zweit. Ideal, um sich in den Vorweihnachtsmonaten etwas Zeit zu schenken und den zweisamen Moment zu geniessen.

 

Konzipiert und umgesetzt wurde das Spiel für zwei von Kono, mit viel Herzblut und Energie. Soeben eingetroffen, ist «58 Dinge, die unsere Beziehung schöner machen» ab sofort im Online-Shop erhältlich. Das Spiel, ein Kartenset, eignet sich für alle, die in einer Beziehung stecken – als Geschenk oder für die eigene Zweierkiste.

 

Sie wollen mehr über «58 Dinge, die unsere Beziehung schöner machen», die Entstehung und Hintergründe des Spiels erfahren? Lesen Sie ein Interview mit den Machern oder durchstöbern Sie die Webseite.

 

 Ob frisch verliebt, langjährig verheiratet, jung oder alt – Kono wünscht allen Paaren wunderbare Momente mit «58 Dinge, die unsere Beziehung schöner machen».

 

 

  ↑ 


 

 

Noch 57 Tage bis Weihnachten – sagen Sie Ihren Kunden Danke

 

Die Tage werden kürzer, Lametta, Lichterketten und glänzende Kugeln zieren die Schaufenster. Bald ist Weihnachten.

 

Zeit, seinen Kunden Danke zu sagen. Gerne unterstützt Kono Sie bei der Ideenfindung und Umsetzung eines passenden Weihnachtsgeschenkes. Eine kreative Karte mit wirkungsvoller Botschaft? Etwas, das gar unter den Baum gelegt wird?

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir sind gerne für Sie da. 

 

 

  ↑ 


 

 

1 Jahr, 3 Events: Kono und Eventmanagement

 

 

40 Jahre autismusschweiz – das ist neben dem ersten SLB Wirtschaftsforum und 40 Jahre Holzbau Moosmann AG einer von drei erfolgreich konzipierten und umgesetzen Events im Jahr 2015. Kono freut sich, für Auftraggeber und Gäste jeweils einen erinnerungsreichen Anlass realisiert zu haben.

 

Planen auch Sie einen Event? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf - wir sind gerne für Sie da.

 

Mehr Informationen zu Kono's Eventmanagement gibt es hier.

 

 

  ↑ 


 

 

Globo Uovo – ein Projekt im Zeichen der Nachhaltigkeit

 

Das Projekt Globo Uovo gibt einen Einblick in die Welt des Künstlers Marc Reist, der mit einer Skulptur über Konsum und Nahrung auf unserem Planeten nachdenkt. Ein Gespräch mit dem Schaffer des Globo Uovo.

 

Marc Reist, was ist das Globo Uovo?

 

Globo Uovo, das globale Ei, ist eine Skulptur, überlebensgross und aus Marmor. Mit Globo Uovo wird die Erde zum Ei geformt, die Längen- und Breitengrade unseres Planeten werden mit der netzförmigen Struktur des Eis aufgenommen, die einzelnen Linien sind um 23.5 Grad schräg gestellt, um die Neigung der Erdachse.

 

Ein sehr konzeptreiches und tiefgründiges Projekt. Was steckt dahinter?

 

Das Globo Uovo soll die Verbindung von Erde und Mensch aufzeigen, die Erde ernährt den Menschen. Ich will mit dieser Skulptur deutlich machen, dass bezüglich Nahrung und Konsum auf unserem Planeten vieles nicht mehr richtig ist. Es ist ein Denkanstoss. Wo kommt unser tägliches Essen her? Wie wurde es produziert? Das Ei steht nicht nur für Nahrung, es ist auch der Ursprung unseres Lebens. Gleichzeitig ist es ein sehr zerbrechliches Objekt.

 

Ein Projekt gegen Foodwaste?

 

Ein Projekt, das die Mitmenschen für nachhaltigen Konsum sensibilisieren soll. Ich setze die Wirkung dieser Skulptur gegen die momentanen Zustände, welche ich beobachte und mir den Appetit nehmen. Die heutige Landwirtschaft könnte laut dem FAO Welternährungsbericht problemlos 12 Milliarden Menschen ernähren, mehr als auf der Erde leben. Aber es sterben Menschen an Hunger. Wir werfen ca. 30 – 40 Prozent unserer Nahrung weg. Ihre Wertschätzung hat massiv eingebüsst. Dem möchte ich entgegenwirken.

 

Das Globo Uovo entsteht in mehrjähriger Arbeit, im Winter 2016/2017 soll es fertig gestellt sein. Was ist die grösste Herausforderung?

 

Das Werk entsteht aus einem Marmorblock von über 30 Tonnen. Für Marmor eine aussergewöhnliche Dimension. Ausserdem ist das Globo Uovo hohl, um durch die Ausschnitte ins Innere zu kommen, musste ich daher ganze 12 Kilogramm abnehmen.

 

 

Ein beeindruckendes Projekt mit wertvoller Botschaft. Danke, Marc Reist.

 

Kono wird das Projekt Globo Uovo kommunikativ begleiten. Öffentlich vorgestellt wird es durch den Künstler Marc Reist das nächste Mal am Samstag, 21. November in der Galerie Residenz au Lac an der Aarbergerstrasse 43 in Biel/Bienne. Der Eintritt ist frei.

 

Schauen Sie sich das folgende Video an und erhalten Sie einen Einblick in Bildern.

 

Lesenswertes finden Sie in den Artikeln:

Byland Urs, Künstler speckt 12 Kilogramm ab, um durchs Loch schlüpfen zu können, Solothurner Zeitung, 22.09.2015.

Cortesi Mario, Marmorkunstwerke mit Seele, Biel Bienne, 14./ 15. Oktober 2015.

 

 

  ↑ 


 

 

Das SLB Wirtschaftsforum 2015 – ein Rückblick auf ein gelungenes Projekt

 

Das SLB Wirtschaftsforum 2015: ein Abend mit spannenden Referenten aus Wirtschaft und Politik, rundum guter Unterhaltung mit Moderator und Entertainer Sascha Ruefer, einem reichhaltigen Apéro und kurzweiligen Gesprächen.

 

Am 24. September 2015 lud die Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG (SLB) zur ersten Ausgabe ein. 400 Gäste fanden sich in der Mehrzweckhalle Eyacker in Lüterkofen ein, schritten über einen roten Teppich durchs einladend geschmückte Foyer hinein in den grossen Saal, wo spannende Referate lockten.

 

Solothurns Wirtschaftsministerin Esther Gassler beleuchtete die wirtschaftliche Lage des Kantons, der Wirtschaftstheoretiker und brillante Redner Prof. Dr. Klaus W. Wellershoff zog das Publikum mit seinem Wirtschaftsausblick Schweiz in seinen Bann.  

 

Ein Apéro mit Köstlichkeiten und interessanten Gesprächen rundete den Abend ab.

 

Kono wirkte in der gesamten Konzeption, Planung und Umsetzung des Events mit und blickt nun zufrieden auf den gelungenen Anlass zurück. Ein herzliches Dankeschön der Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen. Auf ein nächstes Mal.

 

 

  ↑ 


 

 

Der Marketing-Event kehrt zurück ins Seeland

 

Zwei etablierte Marketing-Anlässe fanden im Espace Mittelland statt: der Berner Marketingtag seit 25 Jahren, der Seeländer Marketing-Event seit 13 Jahren. Seit 2014 sind die beiden Anlässe unter einer Marke vereint. Der "BMT Brand- & Marketingtag - Bern - Biel - Seeland" findet abwechselnd in Bern und Biel statt.

 

Mit der diesjährigen Ausgabe kehrt der Marketing-Event am 21. Oktober 2015 in der brandneuen Tissot Arena ins Seeland zurück.

 

Für Mitglieder des Swiss Marketing Clubs Biel-Seeland wird ein Welcome-Home-Paket zum Spezialpreis angeboten (CHF 299.- statt CHF 440.-). Interesse? Melden Sie sich hier.

 

BMT Brand- & Marketingtag- Bern – Biel – Seeland: ein Event mit spannenden Fachbeiträgen in beeindruckenden Räumlichkeiten.

 

 

 

  ↑ 


 

 

40 Jahre autismussschweiz – ein Rückblick

 

Gesichter, die mit der Sonne um die Wette strahlten, leuchtende Kinderaugen, Gespräche rund um das Thema Autismus und interessante Begegnungen. Zufrieden blickt Kono auf das Jubiläumsfest von autismusschweiz zurück.

 

Auf dem Waisenhausplatz in Bern herrschte reger Betrieb. Unterhaltsame Attraktionen mischten sich mit Informationsständen. Das Thema Autismus war präsent, in gelungener Kombination mit unbeschwertem Feiern.

 

Ein Rückblick in Bildern? Besuchen Sie uns auf Facebook oder Google Plus.

 

 

  ↑ 


 

 

40 Jahre autismussschweiz – der Countdown läuft

 

Noch 3 Tage – dann werden 40 Jahre autismusschweiz gefeiert und es herrscht reges Treiben auf dem Waisenhausplatz in Bern. Die letzten Vorbereitungen sind im Gange, gutes Wetter ist bestellt. Der Countdown läuft.

 

Am 12. September erwartet Familien und Kinder, Direktbetroffene, Angehörige und Interessierte ein abwechslungs- und erlebnisreiches Programm. Nebst Informationsständen rund um das Thema Autismus sorgen viele spannende Attraktionen für strahlende Kinderaugen  – von Karikaturen und Kinderschminken über Kutschenfahrten bis hin zu Zaubershow und Lama-Streichelzoo.

 

Ein Highlight ist das Konzert der Berner Band Anshelle um 14 Uhr.

 

Eröffnet wird das grosse Jubiläumsfest durch Claude Hêche, Ständeratspräsident SP Jura sowie Cécile Bachmann, Präsidentin autismusschweiz.

 

Kono blickt mit der Konzeption, Planung und Organisation des Events auf eine spannende Projektphase zurück und freut sich auf das grosse Fest am kommenden Samstag, den Tag der Realisation.

 

 

  ↑ 


 

Eine visuelle Identität kreieren

 

  ↑ 


 

 

Das Schaufenster – ein Imageträger

 

Ein Geschäft betritt man von aussen. Umso wichtiger ist der erste Eindruck – das Schaufenster.

 

Kono hat für die VELO-ART.CH GmbH, den Bikefachhändler im Velodrome Suisse, die Schaufensterbeschriftung konzipiert, gestaltet und umgesetzt.

 

Die Beschriftung, ein wichtiger Imageträger, ist schlicht, beschreibt das Wichtigste in Kürze und vermittelt die Kompetenz, die das Geschäft in seinen Dienstleistungen aufweist.

 

 

  ↑ 


 

 

Pferdestarke Werbung an der Schnottwil Chilbi

 

Viel Publikum, gute Stimmung, eine wirkungsvolle Werbung. Auf einem rund 6 x 3 Meter grossen Banner prangt an der Schnottwil Chilbi der Slogan „Pferde und Hirsche kauft man besser bei Kunz Landtechnik AG Schnottwil.“ Wer Maschinen mit viel Pferdestärken oder Landtechnik von John Deere sucht, der ist bei der Kunz Landtechnik AG Schnottwil genau richtig.

 

Eine auffällige Botschaft, die zur gelassenen Stimmung der Chilbi beiträgt, ein Schmunzeln hervorruft und Wirkung zeigt.

 

Wollen auch Sie effektvolle Werbung platzieren? Gerne setzt Kono Ihre Anliegen professionell um.

 

 

  ↑ 


 

 

Webtexte schreiben – so geht‘s

 

Wer Webinhalte textet, sollte nichts dem Zufall überlassen. So erfrischend leicht Webtexte wirken können, so viel Strategie steckt dahinter. Vor dem Verfassen muss sich der Schreibende daher über zwei zentrale Punkte Gedanken machen:

 

  1. Welche Zielgruppe sollen die Webtexte ansprechen?

 

Wer ist an den eigenen Produkten interessiert und wer könnte potentiell noch gewonnen werden? Keineswegs soll versucht werden, alle möglichen Menschen zu erreichen.

 

  1. Was ist für diese Zielgruppe typisch?

 

Die entsprechende Zielgruppe sollte klar umrissen sein. Welche Wertorientierungen und Alltagseinstellungen sind innerhalb der Zielgruppe wichtig? Was wird für sie beim Kaufentscheid zentral sein? Welche Bedürfnisse oder Probleme werden mit dem offerierten Produkt oder der Dienstleistung gelöst?

 

Entsprechend der festgelegten Zielgruppe(n) werden bei den Webtexten die Schwerpunkte gesetzt. Die Argumente, die für den Kauf der eigenen Produkte sprechen, zielen exakt auf die Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen der typischen Käufer und Wunschkunden. Der Leser muss sich direkt angesprochen fühlen.

 

Kurz und klar, im Zentrum steht beim Texting die Frage nach der Zielgruppe und deren Charakteristika.

 

 

  ↑ 


 

 

Ein Enden, ein Ausatmen für ein neues Beginnen

 

Es war gerade erst, als eine frisch gebackene Bachelorette aufgeregt und vorfreudig zum ersten Mal das Kono-Büro im Eckweg 8D betreten hat. Gerade erst war vor 6 Monaten und nun verlässt sie zum letzten Mal eben jenes Büro mit einem Rucksack gefüllt mit den Erfahrungen und dem Selbstvertrauen einer Junior Projektleiterin.

 

Es war eine kurze aber sehr intensive und lehrreiche Zeit im beruflichen und persönlichen Sinne. Zu den Highlights gehörten sicher der Event zum Jubiläum der Holzbau Moosmann AG und die erste eigenhändig aufgesetzte Webseite.

 

Ein Enden eines ersten Einblicks in die Welt des Marketings und des Eventmanagements, ein kurzes Ausatmen für ein neues Beginnen – in einer neuen Stadt, mit einer neuen Aufgabe.

 

 

  ↑ 


 

 

Betriebsferien vom 20. – 26. Juli

 

Am Montag, 27. Juli sind wir gerne wieder für Sie da. In dringenden Fällen schreiben Sie uns ein Mail an simon.eberhard@kono.ch.

 

Sonnige Grüsse

Ihr Kono-Team

 

 

  ↑ 


 

 

Sommer, Sonne, Sonnenschein

 

Es ist Sommer – und es ist Ferienzeit. Der Verkehr zur Rushhour nimmt ab, dafür herrscht vor den Check-in-Schaltern in den Flughäfen deutlich mehr Betrieb und durch die Bahnhöfe rollen auffallend viele Koffer.

 

Es ist Zeit abzuschalten und Sonne zu tanken. Kono wünscht allseits einen wunderbar erholsamen Sommer, viele gemütliche Stunden und genussvolle Momente.

 

Wissen Sie, dass eine treue Kundin oder ein geschätzter Kunde in die Ferien fährt? Schicken Sie eine kurze Nachricht und wünschen Sie erholsame und spannende Ferien. Oft sind es die kleinen aber feinen Dinge, die Kundenwertschätzung ausmachen. 

 

 

 

  ↑ 


 

 

Facebook für Unternehmen – warum?

 

Facebook für Unternehmen – darum:

 

Information: Eine Fanpage ermöglicht, laufend aktuelle Botschaften an die Zielgruppe zu vermitteln - je regelmässiger, desto besser. Die eigene Dienstleistung oder das Produkt bleibt so wortwörtlich auf dem (Bild-)Schirm der Kunden und Nutzer.

 

Interaktion: Typisch für Social Media ist die Zweiwegkommunikation. Durch die Interaktionsmöglichkeiten lernen Unternehmen ihre Zielgruppe besser kennen. Mithilfe der Seitenstatistiken kann eruiert werden, welches Profil an Nutzern auf die Nachrichten reagiert. Effizient können diese Informationen für die eigenen Marketingaktivitäten genutzt werden.

 

Virale Effekte: Jede Gefällt mir-Angabe, jeder Kommentar, jeder geteilte Beitrag verbreitet sich im Netzwerk. Der Freundeskreis der Fans ist zielgruppennah, das birgt Potential.

 

Auffindbarkeit: Fanpages sind bei Google gut indexiert und erscheinen in den Suchergebnissen weit vorne. Ist die Seite gut geführt und der Info-Bereich ansprechend, so leitet sie Nutzer auf die eigene Webseite.

 

Tipps?

 

Zeigen Sie Persönlichkeit und bleiben Sie authentisch. Das weckt Vertrauen.

Versuchen Sie trotz Zeitaufwand mit ihrem Publikum in den Dialog zu treten – nicht nur für die Nutzer ein Plus.

Nutzen Sie die Seitenstatistiken um herauszufinden, was die eigenen Fans bevorzugen. Fotos? Nützliche Links?

 

Facebook und Social Media im Allgemeinen bieten viel Potential, Eigenschaften, die es zu nutzen gilt.

 

Folgen Sie Konos Abenteuer auf Facebook – wir freuen uns!

 

 

  ↑ 


 

 

So lernen Sie Ihre Kunden kennen – ein Fallbeispiel

 

Jedes Unternehmen, jede Marke möchte seine Kunden möglichst effizient erreichen. Das erfordert nicht nur ein gutes Gespür, sondern auch das nötige Wissen über die Einstellungen und Vorlieben der Kundschaft.

 

Am gestrigen Concert-Talk fühlte das Berner Musikgeschäft tonträger music & more GmbH den Puls seiner Kunden. Musikbegeisterte konnten den aus dem Schweizer Film „Vitus“ bekannten Pianisten Teo Gheorghiu live erleben, in den bezaubernden Klängen schwelgen und sich gemeinsam austauschen.

 

Kono durfte den Concert-Talk on- und offline bewerben und freut sich über den gelungenen Anlass.

 

 

  ↑ 


 

 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

 

Buchstaben, Silben, Worte, Sätze - so weit das Auge reicht. Oft ist es nicht leicht, die Informationen eines umfassenden Textes zu verarbeiten.

 

Wer Botschaften wirkungsvoll und nachhaltig vermitteln will, tut gut daran, dem Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ zu folgen. Mehr Bilder, weniger Text. Mit wenigen Strichen und Formen lässt sich ein Sachverhalt erklären und noch schneller wird er erfasst. Wie entsteht ein Regenbogen? Ein paar Striche, Pfeile, Kreise und Farben – fertig.

 

Kono durfte in einem Workshop mit dem Illustrator Oliver Walker von ODW-Illustration in die Welt der Visualisierung und Illustration blicken. Beeindruckend deutlich wurde, wie einfach sich komplexe Aussagen darstellen lassen. Ein überaus empfehlenswerter Workshop, der in der heute vielschichtigen Zeit, wo das bildliche Kommunizieren immer wichtiger wird, gerade für Firmen interessant ist. Sei es in der externen Kommunikation oder intern, etwa bei der Dokumentation der Ergebnisse eines Meetings. 

 

 

  ↑ 


 

 

Tada! Die Techli sind da!

 

Der erste Eindruck ist entscheidend. Diese erste Begegnung findet heutzutage nicht selten im Internet statt und Kunden bilden sich ihre Meinung über ein Unternehmen gemäss dem Erscheinungsbild der unternehmenseigenen Webseite. Deshalb ist es wichtig, viel Wert auf einen gelungenen Webauftritt zu legen.

 

Genau das tut die IKTech. Sie bietet Dienstleistungen im IT-Bereich an und will ihre Webseite mit einem unverkennbaren und einmaligen Imageträger auffrischen. Deshalb lachen von der Webseite www.iktech.ch schon bald neue Gesichter. Die Maskottchen namens Techli sind einzigartige und aufwendig gestaltete Handzeichnungen, die passend zur Hauptseite und ausgewählten Unterseiten von Kono kreiert wurden.

 

Wenn man genau hinschaut, entdeckt man sogar eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den Techli und Erika und Franz von IKTech.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Eine Offertenmappe für die Ernst Fink AG – Massgeschneidert und authentisch

 

Gute Offerten überzeugen nicht nur durch deren Inhalt, sondern auch durch ihr Erscheinungsbild.

 

Für die Ernst Fink AG, ein Holzbauunternehmen aus Biezwil, hat Kono eine Offertenmappe gestaltet, welche die Firma getreu widerspiegelt. Das Thema Holz zieht sich durch das gesamte Design hindurch und liefert einen authentischen Charakter. Die Innenseite bietet schöne und praktische Präsentationsmöglichkeiten für Offerte, Imagebroschüre und andere wissenswerte Dokumente.

 

Kono freut sich, diese Offertenmappe realisieren zu können und wünscht der Ernst Fink AG viel Erfolg bei künftigen Geschäften. 

 

 

  ↑ 


 

 

Musikalisches Feuerwerk mit DJ REF JD

 

Taktgefühl, ein Gespür für die Energie im Raum und Erfahrung; dies sind die Voraussetzungen, die ein guter DJ mit sich bringen sollte. Rafael Kämpfer alias DJ REF JD erfüllt diese Erwartungen – ja, er übertrifft sie sogar! Mit viel Leidenschaft führt er sein DJ-Handwerk aus und sorgt auf jeder Party mit Feingefühl und Herzblut für ein musikalisches Feuerwerk.

 

Kono durfte für DJ REF JD die Webtexte der neuen Webseite www.dj-ref-jd.ch komponieren. Der neue Auftritt ist wie eine gute Party, wo man beim Verlassen der Fete ungläubig die ersten Sonnenstrahlen erblickt.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Tandem-Seeland feiert

 

Es ist Frühling - und frühlingshaft soll es auch am kommenden Wochenende sein. Am 23. Mai 2015 richtet Tandem-Seeland ein Frühlingsfest aus, tags darauf findet das 1. Spezialvelo-Treffen statt. Jeweils von 9.30 bis 17 Uhr wird behinderten und betagten Mitmenschen sowie auch Angehörigen beste Unterhaltung geboten.

 

Für den Event hat Kono - ob  Fyler, Plakat, Roll Up, Wegweiser oder Velowimpel - diverse grafische Elemente kreiert. Kono freut sich, die engagierte Spezialvelo-Vermietung in ihrer Arbeit zu unterstützen und wünscht für das kommende Fest und die weitere Zukunft nur das Beste.

 

 

  ↑ 


 

 

Das ABC der Präsentierkunst

 

Oft sorgt das Halten einer Präsentation für Nervosität. Ob es hilft, sich das Publikum nackt vorzustellen?

 

Stressfaktoren lassen sich bereits bei der Vorbereitung aus dem Weg schaffen. Und, wenn Sie einige Tipps und Tricks für eine überzeugende Präsentation beachten, können Sie Ihren Aufritt gelassen absolvieren.

 

1. Erzählen Sie Geschichten.

Kurze Geschichten bringen Bewegung und Abwechslung in Ihre Präsentation. Erzählen Sie kleine Anekdoten, die zum Thema Ihres Vortrages passen.

 

2. Schaffen Sie Struktur und Spannung.

Starten Sie mit einer provokativen Aussage, die bei den Zuhörern Fragen aufwirft. Das Publikum fragt sich, ob Ihre Behauptung wohl wahr ist und hört gespannt weiter. Gleichzeitig können Sie bereits am Anfang zeigen, in welche Richtung Sie steuern werden.

 

3. Werden Sie visuell.

Ersetzten Sie Text durch Bild. Fügen Sie Fotos und Darstellungen, die Sie öffentlich nutzen dürfen in Ihre Folien ein. Die Zuhörer können sich so auf das konzentrieren, was Sie sagen.

 

4. Zeichnen Sie es auf.

Live-Demonstrationen sind oft eine stressreiche Komponente. Zeichnen Sie Ihre Vorführung im Vorfeld auf und Sie können sorgenfrei präsentieren.

 

5. Werden Sie musikalisch.

Musik bricht das Eis. Spielen Sie Musik ab, wenn Ihre Zuhörer den Raum betreten. Sie selber haben Zeit, sich zu Ihrem Lieblings-Gitarrensolo einzugewöhnen und Ihrem Publikum bereiten Sie einen angenehmen Empfang.

 

6. Seien Sie anpassungsfähig.

Werfen Sie alle möglichen Adapter, Batterien und Kabel in Ihre Laptoptasche, welche in einem Notfall nützlich sein können. Eine gute Vorbereitung gibt Ihnen Sicherheit und vermittelt dem Publikum Professionalität.

 

Kono wünscht Ihnen viel Erfolg! 

 

 

  ↑ 


 

 

„Darf me a nes Rockkonzärt we me Hose anne het?”

 

Was gschpürt e Schmätterling im Buuch, wenn er verliebt isch? Frage, Frage, bisch scho so lang da u glich weisches nid.

 

So schwierig diese Fragen zu beantworten sind, so anspruchsvoll ist das Verfassen von Songtexten. Es sind nicht nur aneinandergereihte Zeilen, niedergeschrieben auf Papier. Es sind Worte, die mit Melodie und Musik ein kunstvolles Ganzes ergeben.

 

Im Auftrag von Kurt Schori und seiner Band Morgerock durfte ich gemeinsam mit Christina Schori die Songtexte der zwei bisher erschienen Alben schreiben. Ich konnte ein neues kreatives Gebiet kennenlernen und danke Kurt Schori herzlich für diese Möglichkeit.

 

Am vergangenen Samstag, den 2. Mai 2015 fand in der Mahogany Hall in Bern die Plattentaufe des aktuellen Albums „Gäu“ statt – ein wunderbares Gefühl, wenn Musik und Text im Raum erklingen.

 

Herzlich,

Simon

 

 

  ↑ 


 

 

Eine Erfolgsgeschichte für Kono

 

Der Jubiläumsevent der Firma Holzbau Moosmann AG war ein voller Erfolg. Nicht nur das Holzbauunternehmen und die zahlreichen Gäste, auch Kono blickt zufrieden auf das dreitägige Fest zurück.

 

Als Full-Service Marketingagentur konnte Kono diverse Projektelemente konzipieren, kreieren und wirksam umsetzen.

 

Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie Konos Success Story.

 

Gerne macht Kono auch aus Ihrem Event eine Erfolgsgeschichte!

 

 

  ↑ 


 

 

Ein Postkartenmailing mit viel Drive

 

Der Rasen im eigenen Garten wächst von Tag zu Tag, die Grashalme werden saftig grün. Saisongerecht hat Kono für die Kunz Landtechnik AG Schnottwil ein Postkartenmailing konzipiert, kreiert und verschickt.

 

Wer das Gras draussen wachsen hört, nicht aber über die passenden Mähmaschinen verfügt, den erreichte das Mailing genau rechtzeitig. Die Kunz Landtechnik AG bietet jedem, der auch beim Rasenmähen gut abschneiden will, die nötige Ausrüstung.

 

Das zeitlich ideal geplante Mailing erreichte über 1‘000 Haushalte in Schnottwil und anderen Gemeinden, überzeugt durch ein frisches Design und liefert alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

 

Kono freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Kunz Landtechnik AG und weitere tolle Aktionen.

 

 

  ↑ 


 

 

40 Jahre Holzbau Moosmann AG

 

Vom 17. Bis am 19. April feiert die Firma Holzbau Moosmann AG ihr 40-jähriges Bestehen. Kono darf im Eventmanagement mitwirken, alle graphischen Elemente kreieren und dazu beitragen, dass dieser Anlass ein Erfolg wird.

 

Die Besucher des Jubiläumsfests erwartet ein umfangreiches Programm.

 

Am Freitag, 17. April werden geladene Gäste nicht nur kulinarisch und musikalisch verwöhnt, auch Interaktives und Wissenswertes sorgt für gute Unterhaltung. Wie es sich für den Anlass eines Holzbau-Unternehmens gehört, wird auch ein bisschen handwerkliches Geschick gefragt sein.

 

Am Samstag, 18. April sorgen die Grufties-3295 für einen Abend mit Musik und Tanz. Zur Stärkung wird es eine kleine Festwirtschaft mit Bar geben. Der Eintritt ist frei.

 

Am Sonntag, 19. April lädt die Holzbau Moosmann AG zum Tag der offenen Tür ein. Ab 9.30 Uhr erwarten Familien und Neugierige viele Attraktionen - von Hüpfburg und Kletterwand über Tierquiz zu Kegeln und Torwandschiessen. Für Verpflegung ist mit Grillstand und Getränken gesorgt.

 

 

  ↑ 


 

 

Ein Jubilar am slowUp Ticino

 

Die Sonne scheint – und so soll es bleiben. Am kommenden Sonntag, dem 12. April findet der slowUp Ticino statt. In autofreier Umgebung können Junge, jung gebliebene, Familien, Singles, Sportler und Bewegungsmuffel einen entspannten Sonntag geniessen.

 

Mit dabei sein wird autismusschweiz. Der Verein feiert sein 40-jähriges Bestehen und wird an einem Stand in Locarno über Autismus und Menschen mit autistischen Störungen informieren. Kono freut sich, mit Faltzelt, Beach-Flags, Rollup, Welcome-Desk, T-Shirts, Glücksrad und Gummibärchen das nötige Material entworfen zu haben und bereitzustellen.

 

 

  ↑ 


 

 

Kono wünscht frohe Ostern!

 

Ob zuhause, weit weg, in den Bergen oder am Meer – Kono wünscht Ihnen schöne und erholsame Ostertage!

Die eine oder andere süsse Leckerei sowie herrlich warme Sonnenstrahlen und bunte Frühlingsblumen sollen dabei nicht fehlen.

 

Nicht nur Weihnachten und Neujahr, auch die Osterfeierlichkeiten bieten eine gute Gelegenheit, seinen Kunden Danke zu sagen. So durfte Kono - ob als Auftrag oder in eigener Sache – leckere Ostergrüsse in die Welt verschicken.  

 

 

 

  ↑ 


 

 

„25“: Ein spannendes Projekt für Kono

 

„25“ – so heisst die neue Single der Luzerner Indie Rock Band Rival Kings. Kono übernimmt im Auftrag der Musikagentur deepdive music die Promotion von „25“ und sorgt dafür, dass der Titel gespielt wird, Interviewtermine arrangiert werden können und verschiedene Artikel erscheinen.

 

Mit viel Gefühl erzählen die Rival Kings in „25“ aus ihrem Leben, aber auch von den Ängsten, Träumen und Gedanken einer ganzen Generation. 25 – das ist das Alter, in dem die eigenen Entscheidungen die Zukunft bereits massgeblich prägen. Und dennoch willst du noch so unbeschwert leben, als wärst du 20 jährig. Musikalisch und inhaltlich ist „25“ wunderbar gelungen. Kono freut sich, an diesem spannenden Projekt zu arbeiten.

 

 Die Luzerner Rival Kings legten einen regelrechten Steilstart hin. 2012 gegründet, veröffentlichten sie im Januar 2014 ihr Debütalbum „Citizens“, feierten Plattentaufe vor vollem Haus und landeten in der Schweizer Hitparade. Zahlreiche Konzerte auf den grossen Schweizer Festival- und Clubbühnen folgten: Gurten, Zürich Openair, Stimmen (D), Bad Bonn. Eines ist klar: Die Rival Kings sind gekommen, um zu bleiben.  

 

 

  ↑ 


 

 

Da spielt die Musik

 

Seit dieser Woche spielt die Musik bzw. das Orchester in der Spitalgasse in Bern. Auf der Höhe der Schweizerhofpassage steht nämlich der frisch geschmückte Schaukasten der tonträger music & more GmbH.

 

Die Kono-Bastelabteilung hat sich dieser nicht ganz leichten Sache angenommen. Die Chefbastlerin nahm zigmal Mass und beäugte voller Neid die naheliegenden Schaukästen mit ihren geraden Kanten und den neunzig Grad Winkeln. Aber einen solchen Kasten kann schliesslich jeder schmücken. Kono nimmt sich lieber den komplizierten Dingen an und da ist doch so eine Vitrine, bei der jede Seite ein anderes Mass hat als die Andere und kein Winkel gleich ist wie der Vorherige schon eher eine Herausforderung.

 

Es wurde überlegt, gezeichnet, gerechnet, radiert und erneut versucht, bis das perfekte Konzept stand. Dann, nach vielem Bibbern und Bangen, da noch etwas schneiden und da noch etwas kleben, steht nun der kleine feine Schaukasten in der Spitalgasse – und er kann sich mehr als sehen lassen.

Ein Trompeter und ein Geiger werden von ihrem Dirigenten geleitet und spielen auf der Bühne eines eindrücklichen Konzerthauses mit schmucker Deckenbeleuchtung. Der eingebaute Drehteller präsentiert das aktuell beste Stück der tonträger music & more GmbH und ein Wegweiser zeigt einem die Richtung, in der man das Meisterstück erwerben kann.

 

Das Orchester spielt seine Stücke nun eine Weile bei der Schweizerhofpassage und hofft auf Standing Ovations und tosenden Applaus.

 

 

 

  ↑ 


 

 

40 Jahre autismusschweiz

 

Der Elternverein autismusschweiz feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Dies wird mit diversen Happenings gefeiert. Dazu gehören auch sechs Auftritte an diversen slowUp-Veranstaltungen. slowUp sperrt für jeweils einen Tag, an diversen Standorten in der ganzen Schweiz, Routen für den motorisierten Verkehr und ermöglicht so ein Strassenfest für alle, die noch selber strampeln. autismusschweiz wird dort jeweils am Anfang der Route, im sogenannten Village, mit einem Stand vertreten sein und die Teilnehmer über Autismus und Menschen mit autistischen Störungen aufklären.

 

Der Stand trägt den Namen und das Logo von autismusschweiz und besteht aus einem Faltzelt, Beach-Flags, einem Rollup und einem Welcome-Desk, natürlich ‘made by Kono‘. Als Give-aways machen Gummibärchen alle Kinder und Erwachsenen froh und kommen ebenfalls im schicken autismusschweiz-Look daher.

 

Die slowUp-Veranstaltungen sind der Beginn eines spannenden Jubiläumsjahres, das in einem grossen Fest auf dem Waisenhausplatz in Bern seinen Höhepunkt findet.

 

autsimusschweiz kämpft für eine gute Sache und Kono freut sich über die Ehre, dem Jubilaren stets zur Seite stehen zu dürfen.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Eine Einladung - Ein Meisterstück

 

Ein Fest ist ein Anlass, um eine unvergessliche Zeit zu erleben. Alle, die einem lieb sind werden eingeladen. Wenn man will, dass möglichst auch alle kommen, so soll die Einladung etwas ganz Besonderes sein. Kein kurzes Telefonat, kein „Null-Acht-Fünfzehn“-Brief, kein E-Mail! Es soll ein liebevoll und aufwendig gestaltetes Meisterstück sein. Wenn der Empfänger die Einladung bekommt, soll er so begeistert sein, dass er sofort zum Telefon greift und sich anmeldet.


Genau eine solche Einladung durfte Kono gerade für die Jubiläumsfeier der Holzbau Moosmann AG versenden.

 

Auf den ersten Blick erhält der Empfänger ein personalisiertes Couvert. Darauf sieht er seinen Namen und seine Adresse gedruckt. In der Ecke prangt schon das erste stilvolle Detail in Form einer speziellen Marke, die das Logo der Holzbau Moosmann AG, geziert mit einem „40 Jahre Jubiläum“-Banner zeigt.
Den ersten Hinweis, dass es sich um kein gewöhnliches Couvert handelt, impliziert der Schriftzug „Bitte bei der Lasche öffnen!“. Der Empfänger kehrt den Brief und auf der Rückseite kann er nun den Absender, durch dessen Logo, klar erkennen. Ein Sticker auf der Lasche führt ihn zu der Stelle, an der das vermeintliche Couvert geöffnet werden soll.
Beim Öffnen entfaltet sich das Couvert zu einem A3 Poster, auf dem man das Programm der Veranstaltungen vom Samstag und Sonntag ablesen kann.
Das Couvert beinhaltet aber noch ein weiteres besonderes Highlight: Eine Karte aus Holz – passend zum Metier – auf der die Einladung für den Freitagabend gedruckt ist. Mit der Karte wird der Empfänger persönlich zum Abend in geschlossener Gesellschaft geladen und sieht auf der Rückseite alle, für Ihn wichtigen Informationen, vom Dresscode bis zum Programm.


Diese Einladung wurde wahrlich zu etwas Besonderem und verspricht ein ausgelassenes Wochenende, zusammen mit der Holzbau Moosmann AG.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Ein Berner Unikat: tonträger music & more GmbH


In der Schweizerhofpassage in Bern befindet sich ein Laden der besonderen Art: tonträger ist das mittlerweile einzige Musikgeschäft in Bern mit einem umfassenden CD-Sortiment in den Stilrichtungen Klassik und Jazz. Kaum ein Jazz- oder Klassik-Evergreen fehlt und so manche Neuheit glänzt in den CD-Regalen. 


KonoConcept freut sich, den tonträger-Schaukasten in der Spitalgasse in ein angesagtes Miniatur-Konzerthaus zu verwandeln und damit neue Kundschaft in das nahegelegene Geschäft zu führen. Die „Bauarbeiten“ für das kleine Konzerthaus laufen, das hauseigene Ensemble ist bereits engagiert.


 

 

  ↑ 


 

 

40 Jahre Holzbau Moosmann AG!


Die Holzbau Moosmann AG aus dem bernischen Rüti bei Büren ist ein Familienbetrieb mit Geschichte. Fachkompetent und kundenorientiert führen sie Zimmerei-, Schreinerei- und diverse Holzbauarbeiten aus.

 

Dieses Jahr feiert das Traditionsunternehmen sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lädt die Holzbau Moosmann AG zu einem grossen Fest mit Partnern, Kunden, Freunden und Bekannten. KonoConcept gebührt dabei die Ehre, dieses Wochenende mit Speis, Trank und Unterhaltung auszulegen.

 

Nach langer Denk- und Graphikarbeit und ein paar Origami-Aufwärmübungen können nun die edlen Einladungen verschickt und die liebevoll gestalteten Flyer verteilt werden.

 

 

 

  ↑ 


 

 

1. Kono Workshop im neuen Jahr


Voller Tatendrang machte sich die Kono Crew am Mittwochmorgen auf, zum nahegelegenen Grenchner Flughafen. Wegen dickem Nebel musste der Raketenstart leider abgesagt werden. Die Besatzung wusste sich ihre Zeit allerdings sinnvoll zu vertreiben.


In der Wärme des Airport Hotels setzte sich das Team zusammen und man sprach über Unternehmensziele und was es alles braucht, um diese zu erreichen. Alle Astronauten kennen nun den Weg zum Planeten Marketing, der über die Stationen Konzeption, Kreation, Umsetzung und Finishing führt und Kono ist bereit die Kunden dorthin zu führen.


Pünktlich zum ‚Znünikafi‘ wurde die VELO-ART GmbH in ihrem schönen Shop im Velodrome Suisse besucht. Dort hat die Schweizer Nati gleich einmal gezeigt, wie man Rad fährt. Ermutigt von so viel sportlicher Atmosphäre hat sich Kono dann auch gleich selbst aufs Velo geschwungen, allerdings aufs Elektrovelo – Mann bzw. Frau will schliesslich nicht verschwitzt zurück ins Büro.


Das Kono Team schaut auf einen erfolgreichen Vormittag zurück und alle Crewmitglieder sind zuversichtlich, dass mit Freude, Engagement und Zusammenhalt viel erreicht werden kann und sich die Kunden über die hochwertige Kono-Qualität freuen werden.
 

 

 

  ↑ 


 

 

Raketenbasis verschoben

 

Wir sind umgezogen und lassen Ihre Raketen nun vom Eckweg 8D in Biel aus starten und garantieren mit verstärktem Team für galaktische Ergebnisse. Mit Freude geben wir Ihnen unsere neue vollständige Adresse bekannt:

 

KonoConcept GmbH

Eckweg 8D

2504 Biel/Bienne

Schweiz

 

 

 

  ↑ 


 

 

Ein neues Amt für Kono-Geschäftsführer Simon Eberhard

 

Anlässlich der Generalversammlung von Swiss Marketing Biel Seeland vom 26. Januar 2015 ist Simon Eberhard als neues Vorstandsmitglied gewählt worden. Er wird künftig gemeinsam mit Nicole De Donatis-Messerli das Ressort Event-Management übernehmen. Die beiden ersetzen die bisher im Amt wirkenden Olivier Ferilli und Bruno Morandi.

 

Simon Eberhard freut sich, gemeinsam mit seiner Vorstandskollegin vielseitige und spannende Events für die Clubmitglieder zu organisieren.

 

Swiss Marketing ist der Berufs- und Fachverband für Marketing-Experten. Er bündelt das Wissen von fast 4‘000 Fachkräften aus unterschiedlichen Branchen und engagiert sich dafür, dass Erfahrung und Know-how gefördert werden. Der Verband ist in 32 regionale Clubs gegliedert, die über einen eigenen Vorstand und ein eigenes Clubprogramm verfügen.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Das ganze Kono-Team wünscht Ihnen ein frohes neues Jahr!

 

So schnell wie die Festtage gekommen sind, sind sie auch schon wieder vorbei. Marketing mit Herz, Witz und Wirkung - dieses Versprechen wollen wir auch im neuen Jahr einhalten. Schliesslich ist genau das unser Rezept für Ihren Erfolg.

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr und freuen uns auf viele weitere spannende Projekte.

 

Herzlich
Simon Eberhard

Geschäftsführer KonoConcept GmbH

 

 

 

 

  ↑ 


 

 

Seit knapp einem Monat arbeite ich jetzt bei KonoConcept GmbH und dafür bin ich sehr dankbar. Es ist für mich eine ganz neue und sehr bereichernde Erfahrung.

 

Ich habe bereits viel Neues erlernt, aber bin bei verschiedenen Dingen noch dabei, mich einzuarbeiten. Es freut mich, in einem Team tätig zu sein, welches auf Kundennähe und Persönliches sehr viel Wert legt.

 

Erste Einblicke in eine Marketing-Agentur zu erhalten und zu sehen, was Arbeitsprozesse alles beinhalten, vom ersten Gespräch bis zur endgültigen Übergabe des Produktes oder der Dienstleistung, ist sehr interessant.

 

Die Arbeit bei Kono ist eine tolle Ergänzung zu meinem Studien-Alltag und zeigt mir, wie die Dinge in der Praxis tatsächlich ablaufen. Und ich freue mich auf viele weitere bereichernde Erlebnisse und neue Erfahrungen. Aber vorher wünsche ich allen eine frohe Weihnachten!

 

Joëlle Lanz

Hochschulpraktikantin KonoConcept

 

 

  ↑ 


 

 

Kono sagt Danke!

 

Liebe Kundinnen und Kunden
Liebe Partner

 

Für die tolle Zusammenarbeit und das Vertrauen, welches Sie uns im 2014 geschenkt haben, sagen wir Ihnen von ganzem Herzen Danke schön!

 

Das KonoConcept-Team wünscht Ihnen und Ihren Liebsten fürs 2015 viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Erfolg!

 

 

 

  ↑ 


 

 

Neues Crewmitglied an Bord der Kono Rakete
 

KonoConcept freut sich auf die personelle Unterstützung im Bereich Administration und heisst Joëlle Lanz herzlich willkommen an Bord der Kono Rakete.

 

"Es ist ein gutes Gefühl, Teil des Kono-Teams zu sein! Besonders freue ich mich auf die vielfältigen Aufgaben und spannende Begegnungen mit den Kunden", so die junge BWL Studentin.

 

 

 

 

  ↑ 


 

 

Kono ist jetzt auf Facebook

 

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Kono, das mit seiner Crew unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neue Ideen und spannende Projekte. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt Kono in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat. Folgen Sie den Abenteuern von Kono jetzt auf Facebook.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Wie finde ich ein passendes Geschenk für meine Kunden?

 

Wer die entsprechenden Begriffe in die Suchmaschinen-Masken eingibt, wird mit hunderten Listen von Anbietern zugedeckt. Der Vorteil: Viele dieser Listen lassen sich inzwischen auch gut filtern – nach Anlass, nach Zielgruppe, nach Bedürfnissen. Und stösst man dann auf eine pfiffige Idee, so kann man dieses Produkt ja auch sonst suchen…

 

Erwähnt sei, dass es spezifische Anbieter für KMU-Bedüfnisse gibt – man fahnde also eher mit Firmenwort-Kombinationen wie «Mitarbeitergeschenke», «Kundengeschenke», «Werbegeschenke».

 

Übrigens stehen Ihnen mittlerweile sogar Apps zur Verfügung, die bei der Geschenkesuche helfen. Hier drei App-Tipps: Geschenke-Ratgeber, 100 Geschenke unter 20 Euro und der Geschenke Planer.

 

 

 

 

 

  ↑ 


 

 

Neues Jahr, neues Glück

 

Auf der Suche nach einem passenden Kundengeschenk? Dann ist dieser Tischkalender genau das Richtige für Sie!

Die Vorteile liegen auf der Hand, beziehungsweise auf dem Pult: Dank vorhandener Stanzform sind die Produktionskosten attraktiv. Und die Tatsache, dass so ein Kalender ein ganzes Jahr auf dem Pult Ihrer Kunden steht, macht den Terminplaner zum perfekten Werbeträger für Ihr Unternehmen.

 

Jetzt von diesem Angebot profitieren.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Konzerte der Queen Symphony restlos ausverkauft!

 

Der Entscheid, beim Ticketverkauf für die Konzerte der Queen Symphony auf eine professionelle Vermarktung zu setzen, hat sich scheinbar gelohnt: Bereits zwei Wochen vor den Aufführungen sind beide Konzerte restlos ausverkauft. Das sind über 1'300 Tickets. Für ein Konzert mit Blasmusik und Chor!

 

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Vermarktung:

 

 

 

 

  ↑ 


 

 

Heute stossen wir an auf: Kreative Ideen!

 

Kleine Budgets wie sie in der Musikbranche (und andernorts ebenso) üblich sind, bedingen viel Kreativität, um aufzufallen. Da teure Extras, spezielle Formate oder Prägungen den Kostenrahmen sprengen, muss preiswertes Marketing durch
eine ausgefallene Idee und auffallende Umsetzung überzeugen.

 

Deshalb erschien der aktuelle Tourplan der Bieler Band Death by Chocolate jüngst in Form eines Bierdeckels. Da macht sich dann auch das Death by Chocolate Bierglas drauf mit dem einzigartigen Schokoladen-Bier (erhältlich im Tramdepot Bern) drin besonders gut.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Trick or Kono?

 

Der Oktober geht zu Ende. Somit verbleiben noch rund sieben Wochen, in denen effektiv im Unternehmen gearbeitet wird, dann sind sowohl Kunden wie auch Mitarbeiter mit Weihnachten, Ablage und Organisation beschäftigt und kaum mehr für Produktives verfügbar.

 

Höchste Zeit also, sich um Weihnachsgeschenke für Kunden und Mitarbeiter zu kümmern. Schliesslich muss das Ganze auch noch produziert und zugestellt werden (s. auch Tipps Weihnachtskarten-Text). KonoConcept wartet mit raketenstarken Ideen auf und unterstützt Sie gerne. Kontaktieren Sie uns noch heute!

 

 

 

  ↑ 


 

 

Zeig mir dein Logo, und ich sage dir, wer du bist

 

Der Begriff Corporate Design umfasst die visuelle Darstellung eines Unternehmens in der Öffentlichkeit und ist ein Bestandteil der Corporate Idendity, also ein Bestandteil der Idendität eines Unternehmens.


Eines der wichtigsten Basiselemente des Corporate Design ist das Logo eines Unternehmens. Das Corporate Design eines Unternehmens dient in erster Linie dem Wiedererkennungseffekt. Dabei ist es wichtig, die richtige Blance zwischen Tradition und Moderne zu finden. Einerseits sollte das Corporate Design dem aktuellen Zeitgeist entsprechen und das Unternehmen als modern und innovativ positionieren. Andererseits sollten jedoch charakteristische Elemente beibehalten werden, um den Wiedererkennungseffekt zu sichern.

 

Beim neusten Corporate Design aus dem Hause Kono handelt es sich um das Logo für die Jacot Foundation. Die Jacot Foundation unterstützt Projekte und Institutionen, die die nachhaltige Förderung, Erhaltung oder Restaurierung von Naturlandschaften und Nationalparks zum Ziel haben. Mehr über die Stiftung erfahren Sie unter www.jacot-foundation.ch.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Für wen lohnt sich die Präsenz auf Messen?

Messen sind ein teures Medium. Standplatzmiete, Personal- und Infrastrukturkosten sind nicht zu unterschätzen. Trotzdem: Eine Messepräsenz lohnt sich. Vorausgesetzt, das Angebot des Ausstellers passt zum Zielpublikum. Es geht um die Kosten-Nutzen-Relation. Deshalb ist es erfolgs-entscheidend, dass Sie wissen, was Sie mit dem Stand erreichen wollen, und dass Sie messen, ob Sie Ihr Ziel erreichen.

 

Vom 23. - 26. Oktober 2014 findet in Büren a.A. die traditionelle Herbstmesse statt. KonoConcept durfte gleich bei mehreren Standbetreibern konzeptionell und in der Umsetzung mitwirken. Schon bald buhlen Textilframes und übergrosse Lentikularwände mit 3D-Effekt um die Gunst der Messebesucher.

 

 

 

 

  ↑ 


 

 

Oh du fröhliche...

 

Bald ist Weihnachten. Diesen Eindruck erhält, wer dieser Tage die Prospekte gewisser Warenhäuser studiert. Jingle Bells! Nun denn, wissen Sie schon, was Sie Ihren Kunden dieses Jahr schreiben werden?


Hier ein paar Tipps, mit denen Ihnen ein Text gelingt, für den Sie vom Samichlaus Nüsse und Mandarinen geschenkt bekommen - und den Esel noch dazu!

 

  1. Sprechen Sie den/die Empfänger mit Namen an. Eine Weihnachtskarte ist mitunter etwas sehr Persönliches.
  2. Nehmen Sie ein umgesetztes Projekt oder Produkt als Aufhänger.
  3. Bringen Sie die Freude über gemeinsam Erreichtes zum Ausdruck.
  4. Unterschreiben Sie die Karte handschriftlich (s. Punkt 1).
  5. Verschicken Sie die Karte rechtzeitig.

 

Drei Textbausteine als Einstiegshilfe:

 

  1. «Wir danken Ihnen für die Begegnungen im vergangenen Jahr, die immer wieder Sternstunden waren.»
  2. «Ein neues Jahr liegt unberührt vor uns. 365 Tage, die wir prägen werden mit unseren Gedanken, unseren Worten, unserem Tun ...»
  3. Je mehr Freude wir anderen Menschen machen, desto mehr Freude kehrt ins eigene Herz zurück. (Deutsche Weisheit)

 

Und falls Sie zu spät dran sein sollten...

 

...lassen Sie Weihnachten einfach weg und verschicken eine Neujahrskarte, oder verschieben Sie die ganze Aktion auf Ostern.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Schokolade kann Ihrer Gesundheit schaden!

 

Ist Ihnen Death by Chocolate ein Begriff? Die Bieler Kultband spielt am 16. Oktober im Stall 6 in Zürich und Sie als Kunde von KonoConcept sind herzlich eingeladen! Wie jetzt, einfach so? Genau! KonoConcept ist Partner dieser Party und freut sich auf Ihren Besuch. Und hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

 

 

  ↑ 


 

 

Fasten your seatbelts, please!

 

 

Auftraggeber: Speedgoat GmbH

 

 

  ↑ 


 

 

150 Mitwirkende. 20 QUEEN Werke. 2 Konzerte.

 

Am 22. und 23. November 2014 bringen der Kammerchor Ars Canticorum und das Blasorchester Schnottwil mit der Queen Symphony unter der Leitung von Thomas Trachsel Welthits wie «We are the Champions» und «Bicycle Race» der Popgruppe Queen auf die Bühne.

 

Mit Alt Bundesrat Samuel Schmid und Alt Regierungsrat Christian Wanner konnten die Projektverantwortlichen zwei namhafte Persönlichkeiten für das Patronat gewinnen. Ungewöhnlich ist sicher auch die Konzertlokalität vom Samstag, 22. November. Die Halle der Firma Holzbau Moosmann AG in Rüti b. Büren wird zum Konzertsaal mit Tribüne für 600 Personen umfunktioniert!

 

KonoConcept ist Creative & Communication Partner der Queen Symphony 2014. Mehr Infos finden Sie unter www.queen2014.ch.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Wenn sich ein Unternehmen – oder im Falle von Tandem Seeland ein Verein – für ein Maskottchen entscheidet, erhält es einen „lebendigen“ Firmenvertreter, der sich auf eine angenehme, witzige und unaufdringliche Art in das Bewusstsein der gegenwärtigen und zukünftigen Kunden einprägt.

Dadurch bleibt das Unternehmen auch für die Kunden in Erinnerung, bei denen gegenwärtig kein Interesse an Produkten oder Dienstleistungen vorhanden ist. Ein Maskottchen ermöglicht eine tiefe Assoziation mit dem Produkt, das es repräsentiert. Erinnern Sie sich an Ihre erste Begegnung mit der Euromaus? Sehen Sie;-)

 

Bei Tandem Seeland können Behinderte oder Betagte Spezialvelos kostenlos ausleihen, um mit Bekannten, Verwandten oder Freunden eine unvergessliche Velo Rundfahrt zu unternehmen. Zur Webseite von Tandem Seeland.

 

 

 

  ↑ 


 

 

2015 feiert autismusschweiz sein 40-jähriges Bestehen. Grund genug also, dies zu feiern. Kono hat hierfür ein Konzept erstellt und hilft nun bei der Umsetzung tatkräftig mit. Freuen dürfen Sie sich ganz besonders auf den 12. September 2015. Dann nämlich findet auf dem Waisenhausplatz in Bern ein grosses öffentliches Fest statt. Mehr Informationen zum Jubiläumsjahr finden Sie hier: autismusschweiz.ch.

 

  ↑ 


 

 

Nicht alle Wellen sind gleich!


Der Trend ist eindeutig: Immer mehr wird mobil gesurft. Unterwegs rasch die Telefonnummer suchen oder den Standort des Unternehmens ausfindig machen – da ist es angenehm, wenn diese (fürs mobile Surfen) Infos sofort ersichtlich sind.

 

Sind Sie mit uns einig, dass sich das Surfen am Arbeitsplatz vom Surfverhalten unterwegs unterscheidet? Oder haben Sie unterwegs schon mal einen Flug gebucht? Eben. Deshalb ist die neue Webseite der Firma Gebr. Jetzer Hoch- und Tiefbau AG nicht einfach "nur" mobil optimiert, sondern funktioniert als eigenständige Mobilversion. Probieren Sie's aus. Tippen Sie in Ihrem Smartphone www.gebr-jetzer.ch ein. Und machen Sie denselben Test am Desktop im Büro.

 

 

 

  ↑ 


 

 

Da möchte man ein Pferd sein

 

Mitten im Bucheggberg gibt es einen Ort, der nennt sich Schmärleiben. Und auf Schmärleiben gibt es einen Pensionsstall für Pferde. Neu hat dieser Pensionsstall einen eigenen Webauftritt. Und weil Bilder mehr sagen als tausend Worte, klicken Sie sich am besten dorthin. Zur Webseite.
 

Ach ja, das Logo der Schmärleiben AG stammt übrigens auch aus dem Hause Kono. Es zeigt nebst dem schönen Bauernhaus auch die immergrüne Thuja, jener markante Lebensbaum, der einem bei der Zufahrt auf Schmärleiben ins Auge sticht.
 

Für alle Hobbybotaniker noch dies: Lebensbäume oder Thujen (Thuja) sind eine Pflanzengattung in der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae) innerhalb der Ordnung der Kiefernartigen (Pinales). Es gibt zwei Arten in Nordamerika und drei im östlichen Asien. Und eine davon steht in Hessigkofen auf Schmärleiben.

 

 

  ↑ 


 

 

Partnerschaft mit Gatto-Marketing-Management-Institut GMMI

 

Das Gatto-Marketing-Management-Institut GMMI mit Sitz in Subingen SO ist neu Partner von Kono. Giovanni Gatto, Inhaber vom GMMI, ist Spezialist für Weiterbildungen und Workshops/Seminare in den Bereichen Marketing, Verkauf und Leadership. "In vielen Betrieben besteht gerade beim Verkauf grosses Optimierungspotenziel. Da kommt unsere Partnerschaft mit Schulung einerseits und Marketingunterstützung andererseits voll zum Tragen", so Gatto.

 

 

  ↑ 


 

KonoConcept, auteur des textes en ligne d’Ernst Fink AG

 

KonoConcept a rédigé, légèrement revu et, par endroits, entièrement remanié les textes du site Internet www.fink-holzbau.ch. Les nouveaux contenus, informatifs, sont agrémentés d’une touche d’humour. Leur objectif premier est la prise de contact: le visiteur doit pouvoir joindre l’entreprise le plus simplement possible.

 

  ↑ 


 

 

eCard – Ihre elektronische Visitenkarte reduced to the max!

 

Sind Sie auf der Suche nach einer Webseite, die rasch erstellt ist, das Wichtigste auf einen Blick zeigt und wo Sie Textänderungen im Handumdrehen selber vornehmen können?

 

Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Die eCard! Die eCard von Kono ist Ihre Visitenkarte im Internet. Sie ist perfekt, wenn Sie sich einen kleinen aber feinen Internetauftritt für Ihr Unternehmen wünschen.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

Interessiert? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, damit Sie und Ihr Unternehmen im Internet gefunden werden.

 

 

 

  ↑ 


 

eCard – votre carte de visite électronique minimaliste

Vous êtes à la recherche d’un site Internet rapide à mettre en place, livrant les informations essentielles en un clin d’œil et aux contenus modifiables en un tour de main?

 

Ne cherchez pas plus loin: l’eCard de Kono est votre carte de visite sur Internet. Elle répond parfaitement aux exigences d’une présence Internet modestement calibrée, mais de qualité.

 

Ses avantages

 

 

Cette offre vous intéresse? Contactez-nous et offrez une présence Internet à votre entreprise.



Avec notre mur de photos, immortalisez des instants précieux en compagnie de vos clients!

 

Offrez à votre clientèle des souvenirs durables. Rapidement mis en place et stable, le mur de photos est parfaitement adapté à un large public.

 

Il vous suffit de charger les photos sur la page www.winner-team.ch conçue à cet effet pour permettre à vos hôtes de revivre l’événement de manière originale.

 

Grâce au mur de photos de Kono, vous valorisez vos hôtes, mais aussi votre entreprise. Enfin, pour vos événements sportifs, vous avez la possibilité de personnaliser, en toute simplicité, le maillot du gagnant!

 

Cette offre vous intéresse? Contactez-nous et vos clients se souviendront longtemps de vos événements!

 

  ↑ 


 

5....4....3....2....1... C’est parti!

 

Le nouveau site Internet de KonoConcept est en ligne: moderne, original et clair.

 

Votre avis sur notre présence Internet nous intéresse! N’hésitez pas à nous faire part de vos compliments et critiques par courriel ou via Facebook, le cas échéant en postant un message sur notre mur.

 

Cordialement

 

L’équipe KonoConcept

 

  ↑